+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

15 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: Feldpost-R-Briefe über Deutsche Dienstpost Ostland mit Ortsangabe und FP-Nr.  (Gelesen 8127 mal)

Offline FPfLSammler

  • Feldpostbote
  • *
  • Beiträge: 37
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Der Beleg von topstar229 ist ein sehr interessantes und auch seltenes Stück. Diese Art von provisorischem R-Stempel wurde - soweit mir bekannt ist - nur kurze Zeit im Februar 1942 verwendet. Ich vermute sogar, dass diese Form des Stempels mit dem Text Minsk (Ostland), um den dann der Rahmen von Hand gemalt wurde, eher in der 2. Februarhälfte 1942 verwendet wurde. In der ersten Februarhälfte setzte man dafür einen Einzeiler "Minsk" ein. Ab März kamen dann vermehrt überstempelte R-Zettel aus anderen Städten zum Einsatz, z.B. aus Dortmund, oder überstempelte Blanko-R-Zettel. Diese Angaben gelten für die Deutsche Dienstpost Ostland in Minsk. Inwieweit sich das auf Feldpostbriefe übertragen lässt, kann ich mangels Material nicht sagen.
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2012, 21:22:40 von FPfLSammler »

Offline frank9961

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1038
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +4/-0
hier allerdings mit offener anschrift.
gruss frank
Ich sammle Luftfeldpost aus Russland 1942-45 und auch die geflogene Kesselpost aus Russland. Spezialgebiet Kurland.

Offline FPfLSammler

  • Feldpostbote
  • *
  • Beiträge: 37
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Das ist allerdings kein Feldpostbrief, sondern ein Dienstpostbrief.

Die Angabe zum Tarif verstehe ich nicht. Der eingeschriebene Brief bis 20g sollte eigentlich 12+30=42 Rpf. kosten. Was kostete die Luftpostbeförderung?

Offline richardwolle

  • "Supporter"
  • Feldpostassistent
  • *
  • Beiträge: 349
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
5 Pf luftpost ,also Tarif richtig.
grüße richardwolle
Deutsche Feldpost in Kroatien
Feldpostbesonderheiten nach Handbuch
alles was interessant ist und mit Feldpost zu tun hat

Offline Meyer Werner

  • "Supporter"
  • Feldpostsekretär
  • *
  • Beiträge: 569
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +3/-0
Hallo FP-Forum,
Wieder mal eine Frage zu dem Feldpostbeleg.
Der Stempel Aa ist doch ein Durchlaufstempel der Zensur oder?????.
Wieso sind keine weiteren Merkmale einer Zensur vorhanden.Oder ist es keine Zensur.
Über Eure Meinungen freue ich mich wie immer
Beste Grüße Werner

Offline topstar229

  • "Supporter"
  • Feldpostdirektor
  • *
  • Beiträge: 2760
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +11/-1
ja ist durchlaufzensur und daher gibt es also keine weitere merkmale. brief wurde nicht geöffnet usw.

Offline FPfLSammler

  • Feldpostbote
  • *
  • Beiträge: 37
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Ja, genau, Durchlaufzensur ist das richtige Stichwort. Warum die Zensurstelle das zwar als durchgelaufen gekennzeichnet, aber als nicht interessant genug für eine Öffnung angesehen hat, wird nachvollziehbar, wenn man sich Absender und Empfänger ansieht: Eine militärische Dienststelle schreibt einer anderen - da wird es nicht viel zu zensieren geben  :)

Grüße

FPfLSammler

 

Powered by EzPortal