+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

10 Gäste, 2 Mitglieder
actgame,
frank9961

Autor Thema: Heereszensur  (Gelesen 1678 mal)

Offline Feldpost-Admin

  • Administrator
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 926
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Heereszensur
« am: 11. Januar 2008, 02:43:48 »
Feldpostprüfstellen existieren bei Heeresgruppen, an festen Plätzen in den besetzten Gebieten und bei allen Armmeeoberkommandos. Die meisten Feldpostprüfstellen kennzeichneten die geprüfte Post nur mit dem neutralen Verschlußstreifen "Feldpostprüfstelle". Es ist daher nicht feststellbar, welche Feldpostprüfstelle die Zensur vornahm. Nur wenn ein zusätzlicher Stempel mit der Feldpostnummer abgeschlagen ist, kann die Prüfstelle lokalisiert werden. Diese Briefe und Karten sind von Spezialsammlern sehr gesucht. In besonderen Fällen kommen auch Zensuren bei Divisionen bis hinab zur Kompanie vor, ebenso von anderen militärischen Dienststellen.

Quelle: Handbuch Katalog "Deutsche Feldpost 1937-1945"
Meine Sammelgebiete:
Alles zum Thema „ Feldpost Normhandstempel-Kreisstempel 28mm-Form 01 (Fa)
R-Briefe und Dokumente zum Thema R-Briefen,
Kurlandbelege und Dokumente über Kurland
--------------------------------------------------
Zu erreichen bin ich unter folgenden Messenger:
Sykpe: markus_ludwigshafen

 

Powered by EzPortal