+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

34 Gäste, 1 Mitglied
Sprotte

Autor Thema: Paketkt. privat H-F mit Sonderzulassung  (Gelesen 427 mal)

Offline leger_de

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1244
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +12/-0
Paketkt. privat H-F mit Sonderzulassung
« am: 27. Dezember 2020, 13:19:09 »
Hallo,
ich habe hier mal 2 Paketkarten von Privat (Privatperson bzw. Buchbinderei) Richtung Heimat-Front, die offensichtlich eine Sonderzulassung für diesen gebührenpflichtigen Versand hatten (ähnlich Feldpost HANSA). Davon ging ein Paket an einen Soldaten und das zweite an eine Dienststelle.
Soldaten durften ja normalerweise weder Pakete empfangen, noch versenden. Beide Pakete liefen über die Wehrmachtbriefstelle XVII in Wien (entsprechender Zusatzstempel auf dem Paket-Nummern-Zettel von Wien "W.B.St. XVII"). Aufgeliefert wurden diese in Wien und St. Pölten.
Beide tragen einen Rahmenstempel mit der Inschrift: "Als gebührenpflichtiges Militärdienstpaket zugelassen" jeweils mit Bestätigung eines Hauptmannes
Eine Karte an die Dienststelle zusätzlich die Anmerkung: "Rückmelden, frei" (vermutlich als Empfangsbestätigung)
1.) 03.12.42 von Privat aus Wien an L41932 = Front-Reparaturbetrieb Generalluftzeugmeister Orscha (lt. Kannapin) / Dies passt übrigens nicht mit der Angabe LGPA München 2 zusammen. Deshalb gehe ich davon aus, dass dies bereits der Front-Reparaturbetrieb G.L. 2661 (Bachmann) war, welcher in Aquino (Italien) stationiert war.
2.) 27.10.42 von Buchbinderei in St. Pölten bei Wien an die Dienststelle 13146 = Regimentsstab Panzergrenadier-Regiment 10 (9.PD / Rshew)

Kennt jemand diese Art der Versendung, Vorschriften dazu u.ä.?
Beste Grüße und besten Dank im Voraus
Leger_de
Sammle alles zum Thema Feldpost 1939-45 inkl. Vor- und Nachläufer / Speziell Thematiken Afrika, Feldpost-Auslandsbriefverkehr, Ausländer in deutschen Diensten, Sonder-Waffen (Kleinkampf-Verbände, V-Waffen u.ä.)

Offline Bodo35

  • Administrator
  • Feldpostamtsrat
  • *
  • Beiträge: 1768
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +4/-2
  • Suche alles über die Monsun U-Boote
Re: Paketkt. privat H-F mit Sonderzulassung
« Antwort #1 am: 27. Dezember 2020, 13:47:36 »
Hallo Leger_de

Im Feldpostamtsblatt 1942 Verfg. Nr. 103/1942 hier wird auf dies Versendungsart ausführlich eingegangen. Auch, dass diese durch die Wehrmachtsbriefstellen zugelassenen werden mussten.

Gruß Bodo35
Sammelgebiete: Alle über die Monsun U-Boote und Funknachrichtenkarten aus eingeschlossenen Atlantik-Festungen. Desweiteren gute Kriegsgefangenenpost aus allen Gewahrsamsländern.

Offline leger_de

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1244
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +12/-0
Re: Paketkt. privat H-F mit Sonderzulassung
« Antwort #2 am: 27. Dezember 2020, 14:01:16 »
Hallo Bodo35,
allerbesten Dank für die schnelle Hilfe. Leider kann ich die Feldpostamtsblätter auf unserer Seite nicht mehr anzeigen lassen (Adobe Flash Player Problem, was vermutlich nach Einstellung des Supports durch Adobe nicht beser wird). Hast Du die FP-Amstblätter ggf. auch im PDF-Format vorliegen?
Beste Grüße
Leger_de
Sammle alles zum Thema Feldpost 1939-45 inkl. Vor- und Nachläufer / Speziell Thematiken Afrika, Feldpost-Auslandsbriefverkehr, Ausländer in deutschen Diensten, Sonder-Waffen (Kleinkampf-Verbände, V-Waffen u.ä.)

Offline leger_de

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1244
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +12/-0
Re: Paketkt. privat H-F mit Sonderzulassung
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2020, 14:18:26 »
Hallo,
ich habe dazu gleich noch 2 Paketkarten von Privat, zu denen ich mich über weitere Informationen freuen würde.
Dieses Mal in Richung Front-Heimat jeweils von Soldaten mitr FP-Nr an eine private Heimatadresse. Beide liefen über das LGPA Wien und tragen Paketnummernzettel und Aufgabestempel von Wien (trotz Aufgabe über Feldpostnummer in Rumänien).
Die Paketgebühren von lediglich 15 RPf wurden in der Heimat eingezogen. Dazu der entsprechende Zeilenstempel: "Einziehung der Gebühren vom Empfänger zugelassen durch Verfügung d. R. P. M. / Min. Z. St. 2938 / O St."
1.) 01.02.44 von L18500 K = Befehlshaber der deutschen Luftwaffe in Rumänien nach Idar-Oberstein
2.) 01.03.44 von L55883 = IV. Gruppe Nacht-Jagdgeschwader 6 (ebenfalls in Rumänien stationiert) ebenfalls nach Idar-Oberstein
Gibt es dazu vielleicht auch Ideen?
Beste Grüße
Leger_de
« Letzte Änderung: 27. Dezember 2020, 16:02:59 von leger_de »
Sammle alles zum Thema Feldpost 1939-45 inkl. Vor- und Nachläufer / Speziell Thematiken Afrika, Feldpost-Auslandsbriefverkehr, Ausländer in deutschen Diensten, Sonder-Waffen (Kleinkampf-Verbände, V-Waffen u.ä.)

Offline Bodo35

  • Administrator
  • Feldpostamtsrat
  • *
  • Beiträge: 1768
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +4/-2
  • Suche alles über die Monsun U-Boote
Re: Paketkt. privat H-F mit Sonderzulassung
« Antwort #4 am: 27. Dezember 2020, 14:21:37 »
Hier die Vorschrift Nr. 103/1942

Gruß
Bodo35
Sammelgebiete: Alle über die Monsun U-Boote und Funknachrichtenkarten aus eingeschlossenen Atlantik-Festungen. Desweiteren gute Kriegsgefangenenpost aus allen Gewahrsamsländern.

Offline leger_de

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1244
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +12/-0
Re: Paketkt. privat H-F mit Sonderzulassung
« Antwort #5 am: 27. Dezember 2020, 14:33:12 »
Große Klasse, Bodo35! Hast mir sehr geholfen!
Gruß Leger_de
Sammle alles zum Thema Feldpost 1939-45 inkl. Vor- und Nachläufer / Speziell Thematiken Afrika, Feldpost-Auslandsbriefverkehr, Ausländer in deutschen Diensten, Sonder-Waffen (Kleinkampf-Verbände, V-Waffen u.ä.)

 

Powered by EzPortal