+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

28 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: Umschlag aus Marmeladenpapier und Fernsprechvordruck v. 28.5.44 bei 09048  (Gelesen 836 mal)

Offline hw33175

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1120
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +1/-0
Hallo!
Hier ein Feldpostbrief von der Fp. Nr.: 09048 = Feldzeug-Park III, Abt. Werkstätten mit Briefstempel der Fp. Nr.: 40889 = Feldzeug-Park III v. 28.5.44 mit dem Tarn-Handstempel (26H0228).
Das Feldzeug-Park-Bataillon III wurde am 27.12.43 nach Jaslo und Demba ins GG zurückverlegt.

Der Briefumschlag wurde aus einem russisch beschrifteten Verpackungspapier für Marmelade gefertigt.
Im Brief noch ein Fernsprechvordruck über ein geführtes Gespräch von München nach Debica, Krakau Waffenwerkstatt. Gebühr: 12 RM.

HW33175

Offline Moschus

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1289
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +9/-4
Hallo Heinrich,
eine süße Angelegenheit, was man nicht alles so findet aus dem man
Briefumschläge machen kann!

Prima, noch nicht gesehen!

                                                       Gruß,  Hans

Offline Arkul

  • Feldpostschaffner
  • *
  • Beiträge: 206
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +1/-1
  • Fliegende Verbände
Auch selbst gebastelt und unkaputtbar!
« Antwort #2 am: 11. Juli 2016, 18:47:49 »
Hier eine Feldpostkarte vom 23.8.41 aus stabiler Pappe (1,5mm stark) von Fp# 03232 selbst angefertigt.
Neben dem Briefstempel ist ein kleiner runder Aufdruck, den ich nicht deuten kann. Kann mir jemand einen Tipp dazu geben?

MfG  Arkul
« Letzte Änderung: 13. Juli 2016, 09:21:52 von Arkul »

 

Powered by EzPortal