+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

31 Gäste, 1 Mitglied
Sprotte

Autor Thema: Propagandaparolen auf Faltbriefen  (Gelesen 1750 mal)

Offline name301

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1171
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Propagandaparolen auf Faltbriefen
« am: 04. September 2010, 22:21:17 »
Habe hier mehrere Faltbriefe, bei denen die Verschlußstreifen mit verschiedenen Propagandaparolen bedruckt sind. Diese Parolen sind nicht im Handbuch erfaßt, denn es sind keine Stempel. Habe sie aber trotzdem hier eingestellt, weil es eben Propagandaparolen sind.


Briefe sind alle aus Dezember 1942, Absender ist ein Gefreiter mit der Feldpostnummer
18588 = Nachschubkompanie 156 ( gehörte zur 56. Inf. Div., eingesetzt im Osten Raum Orel)

Parole 1: Wir lassen uns nicht unterkriegen.

Parole 2: Dem Sieg und Wohlstand entgegen

Parole 3: Wir wollen, müssen und werden siegen

Hätte nicht gedacht, dass schon Ende 1942 diese nicht mehr ganz so optimistischen Parolen in Umlauf waren. Briefe stammen aber aus einer Korrespondenz.



Gruss
name301
Fliegende Einheiten, Stalingrad, Kessel, Zensur, Feldpost aus 45

Offline topstar229

  • "Supporter"
  • Feldpostdirektor
  • *
  • Beiträge: 2521
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +11/-1
    • Feldpostsammelstelle
Re: Propagandaparolen auf Faltbriefen
« Antwort #1 am: 04. September 2010, 22:42:15 »
schön. ich denke dass diese vignetten zum briefpapier gehörten und als eine art von verschlussvignette mit dem faltbrief geliefert wurden.

 

Powered by EzPortal