+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

10 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: Zwei Fragen zur Feldpostzensur.  (Gelesen 2390 mal)

Offline Bergmann

  • Feldpostschaffner
  • *
  • Beiträge: 75
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-1
Zwei Fragen zur Feldpostzensur.
« am: 17. Juli 2010, 12:50:46 »
hallo miteinander,
was bedeutet die Buchstabe "J" auf dem Brief und der Rückseite dieses Umschlages?

Da ich noch keine Literatur über Feldpostzensur besitze und kein Spezialist werden will, gleich die zweite Frage ;D
Welches Buch braucht ein normaler  :o Feldpostsammler  ;D

gruß
Bergmann
Wehrmachtjustiz, Wehrmachtstrafanstalten, Bewährungstruppen.

Offline Postschutz

  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1486
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +3/-0
Re:Zwei Fragen zur Feldpostzensur.
« Antwort #1 am: 17. Juli 2010, 15:54:56 »
Hallo Bergmann,

ich empfehle das neue Michel-Handbuch (5.Auflage) dort sind für einen "nicht-Spezialisten" genügend Informationen bzgl.Zensur zu finden.
Das "J" ist der Kennbuchstabe für den zuständigen Prüfer des Briefes. Es kommen außer Buchstaben auch Ziffern oder Kombinationen vor.

Grüße Postschutz.
Autor des Buches "Der Feldpostverkehr der Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg - Eine  historische und postalische Gesamtschau"

Mitautor des Buches "Der Postschutz und Postluftschutz im 3. Reich und den besetzten Gebieten"

Offline Bergmann

  • Feldpostschaffner
  • *
  • Beiträge: 75
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-1
Re:Zwei Fragen zur Feldpostzensur.
« Antwort #2 am: 17. Juli 2010, 22:22:05 »
Hallo!
Danke Postschutz ! Wahrscheinlich habe ich meine Frage falsch formuliert, sorry  ;D

Ist es überhaupt möglich so ein Verschlussstreifen + die Buchstabe einer Feldpostprüfstelle zuzuordnen?
Finde ich diese Informationen im Buch von Riemer?

Noch kurz zum Beleg:
FPNr.: M 02516 F Hafenkommandant Nizza
UB "b" 5.2.1944

Gruß Bergmann
Wehrmachtjustiz, Wehrmachtstrafanstalten, Bewährungstruppen.

Offline Postschutz

  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1486
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +3/-0
Re:Zwei Fragen zur Feldpostzensur.
« Antwort #3 am: 18. Juli 2010, 11:43:52 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Ist es überhaupt möglich so ein Verschlussstreifen + die Buchstabe einer Feldpostprüfstelle zuzuordnen?
Finde ich diese Informationen im Buch von Riemer?

Nein in den Riemer findet man nur Informationen bzgl. die (Auslands) briefprufstellen. Fast keine Informationen bzgl.Heeres, Luftwaffen oder weitere Zensurstellen.

In deinen Fall ist der Brief eigentlich schwer zu identifizieren, mann kann nur ahnen im welchem Armeebereich der Absender tätig war und konnte dann eine Feldpostprufstelle zuordnen.
Nur wenn zum Beispiel zusätzliche Stempel wie "Eingang...... / Ausgang..... FP.NR......" oder der Dienststempel abgeschlagen wurden kann mann an der Hand von der Feldpostnummer die Zensurstelle zuordnen.

Postschutz.
Autor des Buches "Der Feldpostverkehr der Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg - Eine  historische und postalische Gesamtschau"

Mitautor des Buches "Der Postschutz und Postluftschutz im 3. Reich und den besetzten Gebieten"

Offline frank9961

  • "Supporter"
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 866
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +3/-0
Re:Zwei Fragen zur Feldpostzensur.
« Antwort #4 am: 18. Juli 2010, 16:04:16 »
korrekt postschutz. ich möchte und ich kann da nichts dazufügen.
gruss frank
Ich sammle Luftfeldpost aus Russland 1942-45 und auch die geflogene Kesselpost aus Russland. Spezialgebiet Kurland.

Offline Bergmann

  • Feldpostschaffner
  • *
  • Beiträge: 75
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-1
Re:Zwei Fragen zur Feldpostzensur.
« Antwort #5 am: 18. Juli 2010, 21:35:35 »
hallo Postschutz,
vielen DANK !!!
Heute keine (Zensur) Fragen mehr  ;D

Gruß Bergmann
Wehrmachtjustiz, Wehrmachtstrafanstalten, Bewährungstruppen.

Offline Postschutz

  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1486
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +3/-0
Re:Zwei Fragen zur Feldpostzensur.
« Antwort #6 am: 18. Juli 2010, 23:07:18 »
You are not allowed to view links. Register or Login
hallo Postschutz,
vielen DANK !!!
Heute keine (Zensur) Fragen mehr  ;D

Alles OK, frage nur dafür ist ja auch dieses Forum!

Gr.Postschutz.
Autor des Buches "Der Feldpostverkehr der Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg - Eine  historische und postalische Gesamtschau"

Mitautor des Buches "Der Postschutz und Postluftschutz im 3. Reich und den besetzten Gebieten"

 

Powered by EzPortal