+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

29 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: Ersatzbriefstempel der Kriegsmarine  (Gelesen 2137 mal)

Offline Bodo35

  • Administrator
  • Feldpostamtsrat
  • *
  • Beiträge: 1648
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +4/-2
  • Suche alles über die Monsun U-Boote
Ersatzbriefstempel der Kriegsmarine
« am: 03. Februar 2010, 18:38:43 »
Vor etwa 6 Jahren las ich den Bericht von Klaus Böhm im Rundbrief 40 über die Ersatzbriefstempel der Kriegsmarine hier listete er die Nummern einzeln auf von 1-39 dabei viel mir seinerzeit schon auf das er nur die ungeraden aufzählte. Seitdem bin ich auf der Suche nach diesen Stempeln mit dem Schriftzug "Kriegsmarine/Ostseebereich/Ersatzstempel/"Nummer"/Adler". Bis heute vergebens, nicht einmal eine Abbildung dieser Stempel ist mir bekannt gewesen. Bis ich heute voller Freude einen Brief mit der geraden Nummer 18 erhielt, welcher im Erholungsheim Herzogenhorn verwendet wurde. Dieser Trägt zu meiner Verwunderung den Wortlaut "Kriegsmarine/Nordseebereich/Ersatzstempel/"Nummer"/Adler". Daher würde ich für die Ersatzbriefstempel der Kriegsmarine festhalten, das die geraden Nummern für den Nordseebereich der Kriegsmarine bestimmt und alle diese Innenschrift tragen.
Hier nun der Brief leider ohne Tagesstempel, dennoch ein sehr seltener Briefstempel der Kriegsmarine.
« Letzte Änderung: 03. Februar 2010, 18:40:19 von Bodo35 »
Sammelgebiete: Alle über die Monsun U-Boote und Funknachrichtenkarten aus eingeschlossenen Atlantik-Festungen. Desweiteren gute Kriegsgefangenenpost aus allen Gewahrsamsländern.

Offline leger_de

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1061
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +12/-0
Re: Ersatzbriefstempel der Kriegsmarine
« Antwort #1 am: 01. Januar 2011, 18:51:16 »
Ich habe noch einen weiteren Ersatzbriefstempel gefunden mit der Nr 23 (lt. Klaus Böhm sollte das der Admiral westl. Ostsee sein).
Sammle alles zum Thema Feldpost 1939-45 inkl. Vor- und Nachläufer / Speziell Thematiken Afrika, Feldpost-Auslandsbriefverkehr, Ausländer in deutschen Diensten, Sonder-Waffen (Kleinkampf-Verbände, V-Waffen u.ä.)

Offline Bodo35

  • Administrator
  • Feldpostamtsrat
  • *
  • Beiträge: 1648
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +4/-2
  • Suche alles über die Monsun U-Boote
Re: Ersatzbriefstempel der Kriegsmarine
« Antwort #2 am: 03. Januar 2011, 09:30:28 »
Klasse Briefstempel!
Der Sitz des Admiral westl. Ostsee war in Ahlbeck bei Swinemünde, passt also auch zum Absender und Böhm! Wahrscheinlich wurde der Briefstempel als Ersatzstempel nur in der Marineschule verwendet, da ich mir nicht vorstellen kann, das der Stempel rumgereicht wurde. So also mit diesem Beleg örtlich eingegrenzt. Fehlt nur noch ein zweiter der diese These Belegt.

Gruß
Bodo35
Sammelgebiete: Alle über die Monsun U-Boote und Funknachrichtenkarten aus eingeschlossenen Atlantik-Festungen. Desweiteren gute Kriegsgefangenenpost aus allen Gewahrsamsländern.

Offline Bodo35

  • Administrator
  • Feldpostamtsrat
  • *
  • Beiträge: 1648
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +4/-2
  • Suche alles über die Monsun U-Boote
Re: Ersatzbriefstempel der Kriegsmarine
« Antwort #3 am: 28. August 2017, 20:25:35 »
Nach langem suchen, habe ich nun den Beweis gefunden. Es handelt sich um den Ersatzbriefstempel mit der Nr. 4 und ebenfalls der Umschrift  "Kriegsmarine/Nordseebereich-Ersatzbriefstempel. Dieser wurde im November 1943 von der 2. Marine-Nachrichten Helfer-Abteilung Wyk auf Föhr benutzt.

Gruß
Bodo35
Sammelgebiete: Alle über die Monsun U-Boote und Funknachrichtenkarten aus eingeschlossenen Atlantik-Festungen. Desweiteren gute Kriegsgefangenenpost aus allen Gewahrsamsländern.

 

Powered by EzPortal