Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hallo!
Hier ein Fp. Brief v. 12.3.40 mit Poststempel von Herford und dem Briefstempel = Wehrmacht Heer
Rückseite Abs.:
Gefr. J..B., Fp. Nr.: 14477 = 4. kl. Kw. Kol. ID Kol. 187 / U.: 87. ID / 4. Armee / Eifel und
die Ergänzung: Düsseldorf / Eller, Abstellbahnhof Einheit 15107 = Eisenbahn Panzer Zug 5
Vorderseite:
Zeilenstempel Dienststelle Fp. Nr.: 14477
und
Briefstempel: Wehrmacht Heer + Feldpostnummer 39975+ = Nachsch. Kol. Abt. z. b. V. 669 / Aufst.: am 4.3.1940 im WK VI

Interessant ist noch die Fp. Nr.: 15107 = Eisenbahn Panzer Zug 5 mit der Angabe Düsseldorf / Eller Abstellbahnhof,
da die Fp. Nr. bereits im Juni 1940 gestrichen wurde.

Quelle:
Railway Armored Trains - Feldgrau

Der Eisenbahn-Panzerzug 5 (Feldpost Nr. 15107)
hatte 1939 die kürzeste Einsatzkarriere der ursprünglich sieben deutschen Panzerzüge. Obwohl es unmittelbar nach Beginn des Zweiten Weltkriegs in Betrieb genommen wurde, war es, da es in seiner ursprünglichen Konfiguration leicht bewaffnet war, am besten für Aktionen im hinteren Bereich geeignet. Am 15.09.1939 verließ der Panzerzug 5 die hinteren Bereiche der Heeresgruppe Süd durch die polnische Stadt Krakau in Richtung Lemberg.
Am 20. September 1939 wurde dem Zug befohlen, die Gebietssicherheit in der Nähe von Lvovas zu gewährleisten, als sich deutsche und sowjetische Streitkräfte trafen, um die Demarkationslinien zu besprechen. Kurz darauf wurde der Zug in die schlesische Industrieregion verlegt.
Nach dem Ende des Polenfeldzuges und gegen Ende 1939 wurde der Panzerzug 5 an der Westfront nach Emden verlegt. Dort sollte sie sich auf die Invasion der Niederlande vorbereiten.
Kurz vor Beginn des Westfeldzuges von 1940 wurde der Panzerzug 5 bis in die Stadt Dalheim (bei Mönchen-Gladbach) an der niederländisch-deutschen Grenze verlegt. Es war vorgesehen, dass der Panzerzug 5 die niederländischen uniformierten deutschen Kommandomannschaften der Baulehr-Batallion zbV 800 ( Brandenburger), als sie sich beeilten, wichtige Brücken und Eisenbahnknotenpunkte über die Maas nördlich der niederländischen Stadt Roermond zu besetzen. Ein Team von "holländisch gekleideten" Brandenburgern machte sich auf den Weg zur Eisenbahnbrücke in der Nähe von Buggenum. Ein weiteres Team von Brandenburgern machte sich auf den Weg nach Roermond.
Aber sie wurden von den Holländern entdeckt und gerieten in einen Feuergefecht. Die Holländer alarmierten schnell ihre Wachposten, die die Buggenum-Brücke bewachten, die die Brücke sprengten, gerade als ein Team von "holländischen" Brandenburgern sie stürmte, in der Hoffnung, sie intakt zu erobern. Am 10. Mai 1940 rückte der Panzerzug 5 durch Roermond vor und fand sich nun vor der zerstörten Ijsselbrücke wieder.
Sobald er anhielt, eröffneten versteckte niederländische Panzerabwehrkanonen das Feuer und trafen mit ihrem ersten Schuss auf die Bremssteuerungsleitungen. Dies machte den Zug im Wesentlichen bewegungsunfähig. Holländisches Feuer schlug dann den Zug in Stücke. Die benutzbaren Waggons wurden dem Panzerzug 1 zugeteilt; Panzerzug 5 wurde danach offiziell im Juni 1940 aus den Aufzeichnungen gestrichen.

HW33175
2
Suche / Auflösung Teilsammlung
« Letzter Beitrag von topstar229 am 15. Mai 2022, 15:45:48 »
Ich löse z.Zt. Ein Teil meiner Sammlung auf. Habe einiges bei Delcampe eingestellt:
You are not allowed to view links. Register or Login
3
Hallo!
Hier ein Fp. Brief v. 18.3.41 aus Bremen, Abs.: O. Schtz. W. bei der 1. Kp. Pz.-Jäg.-Ers.-Abt.- 20 Bremen, Cambrai Kaserne.
Im Briefumschlag befinden sich die abgebildeten 3 unterschiedlichen Werbezettel zum Besuch des " Tag der Wehrmacht" am 23.3.1941 in der Panzerjäger Cambrai-Kaserne Bremen in (Huckelriede).

HW33175
4
Allgemeines Forum / Verkauf Briefmarken und Wandbild
« Letzter Beitrag von MARCEL198670 am 15. Mai 2022, 10:48:24 »
7 Briefmarken Deutsche Feldpost
3 Briefmstken Adolf Hilter eine davon gestempelt
2 Bundespost beide gestempelt
1x Wandbild von einem Wachmann oder ähnliches aus Minden 1941. Gerne würde ich dies verkaufen. Wer Interesse haben sollte bitte melden. Gerne Bilder per Mail oder WhatsApp.

Danke und Grüße


5
Briefstempel (o) mit Ortsangaben / Briefstempel: Streifenkompanie Leipzig
« Letzter Beitrag von hw33175 am 13. Mai 2022, 20:24:42 »
Hallo!
Hier ein Fp. Brief v. 20.11.42 aus Leipzig mit dem Briefstempel:
Streifenkompanie Leipzig

HW33175
6
B. Feldpostverkehr der italienischen Einheiten / Re: Divisione San Marco
« Letzter Beitrag von Manfred am 10. Mai 2022, 11:37:55 »
Feldpostbrief eines deutschen Soldaten, der als Berater bei der Divisione San Marco eingesetzt war. Stempel Posta da Campo A vom 30. September 1944, geschrieben am 28. September 1944, Feldpostnummer 80215, 16. (Panzerjäger) Kompanie Italienisches Grenadier-Regiment 6/16ª Compagnia Cacciatori Carro, Sesto Reggimento Fanteria Marina, italienischer Briefstempel mit deutscher Feldpostnummer „Comando Posta Da Campo 84168“, Regimentsstab und Stabskompanie Italienisches Grenadier-Regiment 6/Comando Sesto Reggimento Fanteria Marina, gesendet nach Gundelfingen/Schwaben, ohne Zensurmerkmale.

Aus dem Text:
„… dass ich seit Ende Juli in Italien bin bei einer ital. Div….Bin bei einer Pz. Zerst. Kp. als Berater zugeteilt u. hab es soweit ganz schön…Der Krieg wird nun seinen Höhepunkt erreicht haben; aber an ein Ende des Krieges glaub ich noch nicht…Mein Bruder war in Rumänien und hat mir nach 12 Wochen wieder geschrieben aus Ungarn… Zur Zeit bin ich in den Bergen bei Partisanenbekämpfungen denn die Schweine werden ja immer mehr! Hatten im August eine fast untragbare Hitze und habe soweit ganz gut überstanden…“

Grüsse
7
Hallo!
Hier 3 Fp. Briefe von der RAD - Einheit Fp. Nr.: 47698 = RAD-Abt. 5/324 mit 3 unterschiedlichen Briefstempeln:
1.
Vormann E.B. v. 22.12.42 "e" aus Frankreich / Port St. Louis.
Briefstempel: Dienststelle Feldpostnummer 47698.
2.
Vormann E.B. v. 15.1.43 "e" aus Frankreich / Port St. Louis, Fp. Nr.: 47698.
Briefstempel: Reichsarbeitsdienst Arb.-Dienstabteilung 5/324 (H 324).
3.
Obervormann E.B. v. (000)22.5.43 aus Frankreich / Bereich Bayonne.
Briefstempel: Reichsarbeitsdienst Einheit 47698.

Im Handbuch 5 sind zwei Briefstempel S.144, Ziff. 106 mit (m) offene Angabe und (n) Fp. Nummer angegeben.

Den hier als Nr. 3 aufgeführten Briefstempel habe ich bisher so noch nicht gesehen.
Er enthält die Formationsorientierung und die Fp. Nr.

HW33175
8
B. Feldpostverkehr der italienischen Einheiten / Re: Divisione Monte Rosa
« Letzter Beitrag von topstar229 am 27. April 2022, 00:15:16 »
Schöner Beleg mit diversen Stempeln und Zensuren von 81428B: italienisches Gebirgsjäger Regiment 7 der Divisione Monte Rosa 24.3.44
9
Zustellung nicht möglich / Reserve-Kriegslazarett VI Warschau mit Zurück Vermerk
« Letzter Beitrag von fp123 am 26. April 2022, 14:09:50 »
09.07.42

Zurück
ENTLASSEN
Res.Kriegsl.VI
Warschau


mfg
Hans
10
Noch ein Beispiel dieses Stempels.

Mit freundlichen Sammlergrüßen
Hans
Seiten: [1] 2 3 ... 10
Powered by EzPortal