+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

22 Gäste, 1 Mitglied
Bodo35

Forum > Heimkehrerpost

WASt unter den Amerikanern!

(1/1)

Bodo35:
WASt unter den Amerikanern!

Die Amerikaner verlegten den Teil der Akten von Saalfeld(Thüringen) nach Fürstenhagen bei Kassel. Unter Amerikanischer Kontrolle gab es einen vollen Dienstbetrieb in Fürstenhagen, der sich aber im wesentlichen auf die Aufarbeitung der Rückstände von Gefallenmeldungen der Truppe. Also Sterbefallanzeigen an die zuständigen Standesämter, soweit sie erreichbar waren, und die Benachrichtigung der Angehörigen darüber.
Ab Januar 1946 kehrte die WASt nach Berlin zurück. Der erste Standort war im US-Sektor: Berlin SW29, Friesenstraße dort blieb sie bis zum 30.6.1946.

Leider ist mir bis jetzt kein Beleg aus der Fürstenhagen Zeit bekannt.

Auch Karten oder Briefe aus der gesamten Zeit unter US-Hoheit sind sehr selten!!!

Bodo35

mosis:
es gab auch eine aussenstelle in hamburg, habe eine stellungnahme der wast dazu, wer interesse hat, bitte melden

mosis:
hier die vorderseite

Bodo35:
Hier ein schöner Beleg der WASt aus der kurzen Zeit in Berlin vom 12.3.46 mit Briefstempel vom 17.3.46 ab Berlin SW11 (at).

Bodo35

Bodo35:
Hier noch eine weitere Karte von der Zweigstelle in Hamburg die nur sehr kurze Zeit existierte. Belege aus den ersten Monaten bis Juni 1946 sind selten!!!

Navigation

[0] Themen-Index

Powered by EzPortal
Zur normalen Ansicht wechseln