+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

20 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: Stalin-Spottkarte  (Gelesen 631 mal)

Offline Manfred

  • "Supporter"
  • Feldpostsekretär
  • *
  • Beiträge: 682
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Stalin-Spottkarte
« am: 17. Dezember 2021, 15:00:08 »
Die Stalin-Spottkarte von 1942 ist in bedarfsgebrauchter Erhaltung recht selten.

Hier mit der Verwendung eines Soldaten aus dem Reservelazarett Braunschweig, mit Briefstempel, Werbestempel Braunschweig vom 15. Februar 1943.

Die Karte wurde erst nach Kriegsbeginn gegen die Sowjetunion herausgegeben, also später als die beiden anderen Karten mit den Motiven von Churchill und Chamberlain, welche ab dem 1. Mai 1940 für 5 Pfennige verkauft wurden. Als Bedarf ausserhalb des Reichsgebiets habe ich die Stalinkarte lediglich einmal gesehen.

Grüsse
« Letzte Änderung: 17. Dezember 2021, 16:42:49 von Manfred »

Offline leger_de

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1191
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +12/-0
Re: Stalin-Spottkarte
« Antwort #1 am: 01. Oktober 2022, 17:21:34 »
Hallo,
hier mal eine Verwendung durch einen SS-Rottenführer bei der SS-Junkerschule Braunschweig vom 25.02.43 mit rs. Vignette.
Und noch eine Variante von einer FP-Nr 06836 = A.O.K. 2 mit Abstempelung in Berlin 08.04.42.
Beste Grüße
Leger_de
Sammle alles zum Thema Feldpost 1939-45 inkl. Vor- und Nachläufer / Speziell Thematiken Afrika, Feldpost-Auslandsbriefverkehr, Ausländer in deutschen Diensten, Sonder-Waffen (Kleinkampf-Verbände, V-Waffen u.ä.)

 

Powered by EzPortal