+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

14 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: Geflogene Feldpost mit zusätzlicher Lupo-Marke vom Wolchow  (Gelesen 91 mal)

Offline Manfred

  • "Supporter"
  • Feldpostsekretär
  • *
  • Beiträge: 516
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Luftfeldpost bzw. Geflogene Feldpost (oder beides) vom 5. Mai 1942, Feldpostnummer 08736, Panzerjäger-Abteilung 158, 58. Infanterie-Division, gesendet nach Roxheim/Westmark.

Die 58. Infanterie-Division war im September 1941 an den Stellungskämpfem im Einschliessungsring vor Leningrad beteiligt. Von März bis Juli 1942 nahm die Division an den Kämpfen um den Wolchow-Kessel teil und verlegte anschliessend an den Oranienbaumer Kessel. Hier blieb die Division bis November 1942 und verlegte dann als Heeresgruppenreserve in den Raum Staraja Russa.

Wie könnte man die Verwendung der Lupo-Marke zusammen mit der 5-Rpf.-Frankatur (Ostland) erklären? Wurde der Brief möglicherweise zunächst als Luftfeldpost und im Anschluss ab einem anderen Flugplatz als Geflogene Feldpost befördert? Oder wollte der Absender nur sicherstellen, dass der Brief auf jeden Fall per Flugzeug transportiert wird, entweder durch Luftfeldpostdienst oder mit Transport durch die Deutsche Lufthansa? Was meint Ihr?

Grüsse
« Letzte Änderung: 06. Juli 2021, 16:40:46 von Manfred »

Offline Bodo35

  • Administrator
  • Feldpostamtsrat
  • *
  • Beiträge: 1717
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +4/-2
  • Suche alles über die Monsun U-Boote
Re: Geflogene Feldpost mit zusätzlicher Lupo-Marke vom Wolchow
« Antwort #1 am: 06. Juli 2021, 21:42:00 »
Bei dem Brief gehe ich davon aus, dass er aus Unwissenheit mit der 5pf. für die Luftpostgebühr usätzlich versehen wurde. Es war ja auch gerade die Anfangszeit des Luftfeldpostdienstes Ost und sicher noch nicht jeder über die korrekte Nutzung aufgeklärt. Zusammenfasst, die Marke war überflüssig.

Gruß Bodo35
Sammelgebiete: Alle über die Monsun U-Boote und Funknachrichtenkarten aus eingeschlossenen Atlantik-Festungen. Desweiteren gute Kriegsgefangenenpost aus allen Gewahrsamsländern.

Offline frank9961

  • "Supporter"
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 980
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +4/-0
Re: Geflogene Feldpost mit zusätzlicher Lupo-Marke vom Wolchow
« Antwort #2 am: 06. Juli 2021, 22:08:14 »
ich kann, muss und will mich bodo voll und ganz anschliessen.
gruss frank
Ich sammle Luftfeldpost aus Russland 1942-45 und auch die geflogene Kesselpost aus Russland. Spezialgebiet Kurland.

Offline Manfred

  • "Supporter"
  • Feldpostsekretär
  • *
  • Beiträge: 516
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: Geflogene Feldpost mit zusätzlicher Lupo-Marke vom Wolchow
« Antwort #3 am: 07. Juli 2021, 06:46:00 »
Danke

 

Powered by EzPortal