+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

9 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: Ostpreussen vor und nach der Einkesselung: 548. Volks-Grenadier-Division  (Gelesen 439 mal)

Offline Manfred

  • "Supporter"
  • Feldpostsekretär
  • *
  • Beiträge: 649
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Eine kleine Korrespondenz eines Angehörigen des Grenadier-Regiments 1095, 548. Volks-Grenadier-Division, Feldpostnummer 41229A (Regimentsstab), vom 9. Januar 1945, 16. Januar 1945, 5. Februar 1945 und 13. Februar 1945.

Die 548. Volksgrenadier-Division ist am 9. Oktober 1944 durch die Umbenennung der 548. Grenadier-Division entstanden. Zunächst im Einsatz in Litauen, Rückzug zur Memel. Im Januar Einsatz an der Memel im Abschnitt Tilsit-Ragnit. Rückzugskämpfe über Kreuzingen, Goldbach ins Samland, Raum Pillau-Fischhausen. Anschliessend Rückzug nach Königsberg, verlustreiche Abwehrkämpfe mit Verteidigung im Nordteil der Hafenstadt. Die 548. Volks-Grenadier-Division verteidigte die nördliche Festungsfront zusammen mit der 367. Infanterie-Division und der 561. Volks-Grenadier-Division. Zerschlagung beim Ausbruch aus der Festung Königsberg.

Grüsse
« Letzte Änderung: 06. Januar 2021, 09:19:40 von Manfred »

Offline Manfred

  • "Supporter"
  • Feldpostsekretär
  • *
  • Beiträge: 649
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Ein weiterer Brief eines Soldaten aus der 548. Volks-Grenadier-Division.

Geschrieben am 6. Januar 1945, abgestempelt am 10. Januar 1945, Feldpostnummer 26224E, 4. Kompanie Grenadier-Regiment 1096.

Dazu eine Karte aus russischer Kriegsgefangenschaft, geschrieben am 15. Juli 1948.

Aus dem Text:
„... Ich dachte ich kann dieses Jahr wieder mal paar frische Erdbeeren essen, aber scheinbar erst nächstes Jahr. Na ja, eingemacht schmecken die auch gut. Nun...ist ja bei Euch die Währungsreform durchgeführt worden. Bist Du einigermassen klar gekommen? Na solche grossen Kapitalisten waren wir ja nicht....“

Die 548. VGD befand sich im Januar 1945 in Abwehrkämpfen an der Memel im Raum Tilsit-Ragnit. Ragnit wurde am 17. Januar 1945 kampflos von der Roten Armee eingenommen, Tilsit fällt am 20. Januar 1945.

Grüsse
« Letzte Änderung: 18. Januar 2021, 22:29:53 von Manfred »

 

Powered by EzPortal