+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

27 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: Jüterbog Altes Lager/Waldlager  (Gelesen 42 mal)

Offline Moschus

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1299
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +9/-4
Jüterbog Altes Lager/Waldlager
« am: 01. Oktober 2020, 16:10:48 »
Hier eine Fp.-Karte vom 13.11.39 mit Tagesstempel Jüterbog Altes Lager, dazu passend der Briefstempel
der Aufklärungsflieger-Schule Jüterbog Waldlager.
Ein weiterer Beleg vom 30.10.41 der Fliegerhorst Kdtr. Jüterbog Waldlager.
Durch den Ausbau des Alten Lagers für die Luftwaffen-Einheiten und den Flugplatz, der sich ja auf dem Areal
des Alten Lagers in Jüterbog befand, bekam das Lager durch die Luftwaffe den Beinamen "Waldlager".

Das Lager Jüterbog das zur damaligen Zeit eines der größten militärischen Anlagen im Reichsgebiet war, befand
sich in einem über 9000ha großen bewaldeten Gebiet im Zinna-Forst Brandenburg und war aufgeteilt in Lager I -
das "Alte Lager" auch "Waldlager", Lager II - das "Neue Lager", und Lager III - das "Adolf Hitler Lager" mit Kasernen-Anlagen.
Man achtete damals beim Bau dieser Anlagen sehr auf die Schonung des Waldes.

Bereits ab Herbst 1935 war die Beobachtungs-Abtl. 3 hier untergebracht.
Ab 1937 kam die II.Abtl. des vergrößerten Lehr-Rgt. Art.-Schule ins Lager, weitere waren die Sturmgeschütz-
Truppen und die RAD-Division "Friedrich Ludwig Jahn".

Auf dem Fliegerhorst befand sich u.a. die Flieger-Techn.Schule der Luftflotte 1
Bis Kriegsende herrschte in Jüterbog reger Betrieb.


Quellen: You are not allowed to view links. Register or Login   You are not allowed to view links. Register or Login


                                                           MfG,  Moschus 

 

Powered by EzPortal