+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

16 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: LuFp an Internierten der Graf Spee Argentinien  (Gelesen 232 mal)

Offline leger_de

  • "Supporter"
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 974
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +10/-0
LuFp an Internierten der Graf Spee Argentinien
« am: 30. Dezember 2018, 11:02:50 »
Hallo Sammlerfreunde,
als Abschluss des Jahres 2018 möchte ich in dieser Rubrik noch einen recht interessanten Beleg vorstellen:
Luftfeldpost EF Mi-Nr 1A mit Norm-O vom 18.09.1942 von einem Soldaten bei 27396 = 3. Kompanie Schnelle Abteilung 161 / U: 61.ID (Wolchow) an ein in Argentinien interniertes ehem. Besatzungsmitglied des Panzerschiffs Admiral Graf Spee auf der Isla Martin Garcia (kleine vorgelagerte Insel für die Unterbringung der Internierten in uruguayischen Hoheitsgewässern im Río de la Plata). Dieser erhielt den Brief am 19.11.1942, also 2 Monate später.

Ich wünsche allen Forumsmitgliedern und deren Familien einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Mit freundlichem Gruß
Leger_de
Sammle alles zum Thema Feldpost 1939-45 inkl. Vor- und Nachläufer / Speziell Thematiken Afrika, Feldpost-Auslandsbriefverkehr, Ausländer in deutschen Diensten, Sonder-Waffen (Kleinkampf-Verbände, V-Waffen u.ä.)

Offline Sprotte

  • "Supporter"
  • Feldpostassistent
  • *
  • Beiträge: 426
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: LuFp an Internierten der Graf Spee Argentinien
« Antwort #1 am: 30. Dezember 2018, 18:46:13 »
Danke für's zeigen  leger_de!

Das wünsche ich dir auch,mal sehen was 2019 so bringt.

Gruß Martin.

Offline leger_de

  • "Supporter"
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 974
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +10/-0
Re: LuFp an Internierten der Graf Spee Argentinien
« Antwort #2 am: 02. Oktober 2019, 23:30:39 »
Ich hätte jetzt nicht damit gerechnet, kurzfristig noch weitere Belege zum Thema Feldpostverkehr mit Internierten der Graf Spee zu erhalten.
Aber es gibt halt immer noch unentdeckte Perlen in unserem Sammelgebiet. So eine fand ich letztes Wochenende:
Extrem früher Feldpostverkehr mit Internierten mit Normstempel vom 3.2.1940 (!) an einen der 1055 Militär-Internierten des erst am 17.12.39 selbst versenkten "Panzerschiff Admiral Graf Spee" in Argentinien. Ankunft des Briefes nur ca. 1 Monat später am 7.3.40
Der Leitweg erfolgte über die Deutsche Bootschaft in Argentinien. Absender war Unterarzt bei 22613 = Stab I Gebirgs-Artillerie-Regiment 112
Der Absender kam als Militärinternierter bei einer Patenfamilie am Stadtrand von Buenos Aires unter und konnte sich offenbar recht frei bewegen.
Siehe dazu den zweiten Beleg und ein Bild eines Dokumentes über die bei Patenfamilien untergebrachten Graf Spee-Angehörigen (dieses von der Web-Site You are not allowed to view links. Register or Login). Diese Seite kann ich allen am Schicksaal der Graf Spee Interessierten auch nur wärmstens empfehlen.
Beste Grüße
Leger_de
Sammle alles zum Thema Feldpost 1939-45 inkl. Vor- und Nachläufer / Speziell Thematiken Afrika, Feldpost-Auslandsbriefverkehr, Ausländer in deutschen Diensten, Sonder-Waffen (Kleinkampf-Verbände, V-Waffen u.ä.)

Offline Moschus

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1267
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +9/-4
Re: LuFp an Internierten der Graf Spee Argentinien
« Antwort #3 am: 03. Oktober 2019, 17:10:41 »
Optimal, was Du hier eingestellt hast leger_de!

Internierten Post der "Graf Spee" sieht man eh selten, und die Web Seite dazu
ist einfach super und geschichtlich hoch interessant!

Schön, das man so etwas mal zur Ansicht bekommt!

                                          Schöne Grüße, Moschus

Offline frank9961

  • "Supporter"
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 866
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +3/-0
Re: LuFp an Internierten der Graf Spee Argentinien
« Antwort #4 am: 03. Oktober 2019, 22:08:03 »
gratuliere. was ebay so alles hat....
gruss frank
Ich sammle Luftfeldpost aus Russland 1942-45 und auch die geflogene Kesselpost aus Russland. Spezialgebiet Kurland.

 

Powered by EzPortal