+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

20 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: Feldpost Front > Heimat und ZURÜCK zur Front !?  (Gelesen 302 mal)

Avatar

  • Gast
Feldpost Front > Heimat und ZURÜCK zur Front !?
« am: 08. Dezember 2018, 06:11:00 »
Hallo an alle  ???

Hier mal ein Feldpost Brief von der Front in die Heimat und ZURÜCK zur Front !?

Ich meine das ich mal gelesen hätte das so was gar nicht erlaubt war um die Moral an der Front zu erhalten !?

Brief vom 28.12.1943 von Feldpostnummer 39450 C - Kommandant der Seeverteidigung v. Oslo-Fjord (WARUM C?)

Stempel: 6.1. ZURÜCK

Vermerk auf RS: Haus zerstört neue Anschrift abwarten

Offline Bodo35

  • Administrator
  • Feldpostamtsrat
  • *
  • Beiträge: 1598
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +4/-2
  • Suche alles über die Monsun U-Boote
Re: Feldpost Front > Heimat und ZURÜCK zur Front !?
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2018, 10:36:52 »
Es handelt sich bei der FpNr.39450C um die 2. Marine-
Nebelabteilung Oslofjord (Feldpostnummern der Landmarineteile). Die Unterbuchstaben bei den Seeverteidigungen oder auch bei den Hafenkommandanten machte eine Unterverteilung der Feldpost einfacher. Da unter dem Kommandant der Seeverteidigung verschiedene Verbände geführt wurden. Ähnlich verhält es sich mit den schweren Kreuzern. Hier wurden auch Zusatzbuchstaben verwendet. Diese sagten dann aus, zu welchem Geschütz  der Soldat gehörte.

Gruß Bodo35
Sammelgebiete: Alle über die Monsun U-Boote und Funknachrichtenkarten aus eingeschlossenen Atlantik-Festungen. Desweiteren gute Kriegsgefangenenpost aus allen Gewahrsamsländern.

Offline leger_de

  • "Supporter"
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 990
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +10/-0
Re: Feldpost Front > Heimat und ZURÜCK zur Front !?
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2018, 11:18:21 »
Hallo Avatar,
die Aussage, dass Retourbriefe Richtung Front-Heimat (also wieder zurück an die Front) nicht zulässig waren, ist nicht korrekt.
So weit ging die Indoktrination nun doch nicht. Post, die (aus welchen Gründen auch immer) nicht den Empfänger erreichte, wurde grundsätzlich zurück an den Absender gesendet.
Beste Grüße
Leger_de
Sammle alles zum Thema Feldpost 1939-45 inkl. Vor- und Nachläufer / Speziell Thematiken Afrika, Feldpost-Auslandsbriefverkehr, Ausländer in deutschen Diensten, Sonder-Waffen (Kleinkampf-Verbände, V-Waffen u.ä.)

Avatar

  • Gast
Re: Feldpost Front > Heimat und ZURÜCK zur Front !?
« Antwort #3 am: 08. Dezember 2018, 13:03:07 »
Danke für eure Informationen
LG

 

Powered by EzPortal