+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

13 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: Päckchen in den Kampfraum Stalingrad  (Gelesen 235 mal)

Avatar

  • Gast
Päckchen in den Kampfraum Stalingrad
« am: 02. Dezember 2018, 07:39:48 »
Päckchenadresse Heimat – Front > mit Feldpost Zulassungsmarke + 20 Rpf. Frankatur
Ortsstempel leider nicht lesbar
Fp.Nr. 22069 - 13. Kompanie Infanterieregiment 536 > 384. Infanterie-Division

Darum ging das Päckchen in den Kampfraum Stalingrad:
Das Infanterieregiment 536 wurde im Wehrkreis XVII (Wien) aufgestellt
Feldpostnummer wurde erst April 1944 erneut vergeben (keine Postleitzahl im Absender)
Zulassungsmarke wurde am 10.7.1942 eingeführt
Die Soldaten erhielten vom 10.7.1942 bis 31.8.1942 monatlich je eine Marke
Ab 1.9.1942 bis Herbst 1944 zwei Zulassungsmarken für Päckchen Richtung Heimat – Front
Der Soldat musste die Marken erst nach Wien schicken und die Größe der Päckchenadresse lässt vermuten das z.B. warme Kleidung geschickt wurde!?
Ungefaltet ca. 20x30cm > beachtet den breiten "Knick" mittig, könnte von einem Band stammen was die Theorie der warmen Kleidung unterstützt
Also September / Oktober oder noch später!?

 

Powered by EzPortal