+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

20 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: Päckchen-Paket v. Jun.41 an Fp.Nr. 29067D, Zurück Vermerk, da Einheit abgerückt  (Gelesen 102 mal)

Offline hw33175

  • "Supporter"
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 881
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Hallo!
Hier die Verpackung eines Päckchens/Paketes, als Feldpost deklariert und mit einer 20 Rpf. Briefmarke frankiert v. Juni 1941.
Der Absender ist privat und es geht an einen Uffz. bei der Fp. Nr.: 29067D = 9. Battr. Art. Rgt. 87 / U.: 113. ID in auf dem Tr. Üb. Pl. Grafenwöhr. Auf dem Schriftteil ist die FPA-K-Nr.: 522 = FPA 113 der 113. ID verzeichnet.
Das Paket wurde zurückgewiesen mit dem Vermerk: Zurück z. Zt. nicht zu befördern.
Die 113. ID und damit auch das FPA 113 war bis 6/41 in Grafenwöhr und an 6/41 in Südrußland (beide später in Stalingrad).
Offensichtlich war die Einheit bei dem Eintreffen des Paketes bereits abgerückt und das Päckchen/Paket wurde nicht der Einheit über das bekannte FPA nachgesandt.
HW33175

Offline Moschus

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1209
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +7/-4
Gefällt mir gut Heinrich!

Der Kamerad dessen Einheit in Grafenwöhr aufgestellt wurde und schon
Richtung Osten unterwegs war, hat gerade so sein Päckchen verpasst.
Da musste er bestimmt ein ganzes Stück warten, bis ihn das Päckchen neu versendet
gefunden hat.

                                     Grüße, Hans

 

Powered by EzPortal