+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

28 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: "Blitzmädchen" - Frauen im Dienst der Wehrmacht -  (Gelesen 9688 mal)

Avatar

  • Gast
Re: "Blitzmädchen" - Frauen im Dienst der Wehrmacht -
« Antwort #75 am: 28. April 2019, 21:10:26 »
Hallo und danke für die Antwort  ;D
Tolle Belege und Fotos ! ! !
LG

Offline fp123

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1141
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +5/-0
Re: "Blitzmädchen" - Frauen im Dienst der Wehrmacht -
« Antwort #76 am: 29. April 2019, 15:51:05 »
Hallo Hans!

Danke für Deinen Beitrag.
Dazu fehlen mir auch noch Belege. Ich
bin aber guter Hoffnung.


mfg
Hans

Geschichte der deutschen Feldpost (1938 -1945) .....was mir gefällt.

Offline Bodo35

  • Administrator
  • Feldpostamtsrat
  • *
  • Beiträge: 1583
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +3/-2
  • Suche alles über die Monsun U-Boote
Re: "Blitzmädchen" - Frauen im Dienst der Wehrmacht -
« Antwort #77 am: 13. Mai 2019, 20:30:25 »
Hier noch ein paar  LN-Helferin Briefe/Karte. Die erste Karte ist ein Vordruck für die Ln-Anwärterin bei der Ausbildungsabteilung für Ln-Helferinnen Lübeck-St. Hubertus, rückseitig Stadtansicht von Lübeck (Holstentor). Der zweite Brief auch noch aus der Ausbildungszeit in Lübeck und der dritte Brief dann von der Ln-Stelle auf dem Fliegerhorst Marx bei Barge in Ostfriesland.

Gruß
Bodo35
Sammelgebiete: Alle über die Monsun U-Boote und Funknachrichtenkarten aus eingeschlossenen Atlantik-Festungen. Desweiteren gute Kriegsgefangenenpost aus allen Gewahrsamsländern.

Offline Moschus

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1261
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +9/-4
Re: "Blitzmädchen" - Frauen im Dienst der Wehrmacht -
« Antwort #78 am: 13. Mai 2019, 21:39:49 »
Wirklich tolle Belege einer Ln.-Helferin während ihrer Ausbildung
bis hin zum Einsatz auf dem Fliegerhorst in Marx.

Danke für die Einstellung Bodo 35

                                     Gruß,  Moschus

Offline hw33175

  • "Supporter"
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 972
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +1/-0
Re: "Blitzmädchen" - Frauen im Dienst der Wehrmacht -
« Antwort #79 am: 11. Juni 2019, 19:52:14 »
Hallo!
Hier ein Fp. Brief v. 20.2.45 von der Fp. Nr.: L 38871 LGPA HH 1 = 3. Kp. Ln. Rgt. 212 mit Fp. Nr.: L 47958 = 1. Abt. Ln. Rgt. 212.
Die 3. Flugmelde-Auswerte- und Betriebs-Kp. war in Stade.

Abs. ist eine Amd. (Arbeitsmaid) / RAD.
Auf der Rückseite eines Briefes v. 23.1.45 der gleichen Person ist noch neben der Fp. Nr. der Zusatz: "Funklehrgang" verzeichnet.

HW33175

Offline hw33175

  • "Supporter"
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 972
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +1/-0
Re: "Blitzmädchen" - Frauen im Dienst der Wehrmacht -
« Antwort #80 am: 11. Juni 2019, 20:01:15 »
Hallo!
Hier noch ein Fp. Brief aus Falkenburg (POM) v. 19.12.43.
Briefstempel: 3.) Ln.-Flugm.-Rgt. 93.
Abs.: KÄ H.D., 3. Ln. Flugm. Rgt. 93, RAD, Falkenburg/Pommern.
KÄ = Kameradschaftsälteste beim weibl. RAD.

HW33175
« Letzte Änderung: 11. Juni 2019, 20:39:31 von hw33175 »

Offline hw33175

  • "Supporter"
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 972
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +1/-0
Re: "Blitzmädchen" - Frauen im Dienst der Wehrmacht -
« Antwort #81 am: 09. Juli 2019, 20:49:15 »
Hallo!

Hier ein Fp. Brief einer Arbeitsmaid bei der Fp. Nr.: L 03988 LGPA HH 1 v. 27.2.45 (25M0019) Verw.: Hamburg = 1. Battr. Flak-Sw. Abt. 150 (o) / U.: 3. Flak-Div. (Stab Flak-Rgt. 161) Bereich Hamburg.

 Inhalt:
24.2.45
..Ich war inzwischen 4 Wochen auf einem Nachrichten-Lehrgang. Mir hat es ganz gut gefallen dort, vor allem machte das Leitungsbauen bei dem schönen Vorfrühlingswetter viel Spaß. Wir liegen hier in einem Lager in der weiten Umgebung Hamburgs, mitten in einem Heidegebiet mit vielen Birken, Sand und bewaldeten Hügeln. Hier möchte ich im Sommer sein, das muß sehr nett sein. Am Mittwoch hatten wir Prüfungstag. Vorher war natürlich alles furchtbar aufgeregt, aber wenn es dann so weit ist, ist es halb so schlimm. Wir haben jedenfalls alles gut überstanden und morgen geht es in die Stellungen zurück. Hoffentlich komme ich zu meinen alten Kumpanen, dieses ewige Eingewöhnen woanders ist nämlich entsetzlich. Ich werde also ab morgen wieder den Posten einer Fernsprecherin ausfüllen. Mia ist ebenfalls in Hamburger Einsatz, doch liegen wir ziemlich entfernt voneinander und konnten uns bisher noch nicht treffen. Von irgendeiner anderen Kameradin habe ich nichts gehört, wer weiß aber, wie viele noch inzwischen zur Flak eingesetzt sind. Vor einigen Tagen lagen hier 40 Mädel in Quartier, die bei der Flak in Gleiwitz waren und von dort flüchten mußten. Sie haben nur das gerettet, was sie auf dem Leibe hatten, sämtliche Privat- und reichseigenen Sachen sind den Russen in die Hände gefallen. Man kann gar nicht erzählen, was diese Mädel durchgemacht haben.  An Groß Schlause, Münsterberg usw. muß ich so oft denken, wer weiß, wie es dort aussieht. Gestern gab nun auch der Wehrmachtsbericht bekannt, daß der Russe bereits vor Görlitz steht. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen, daß dieses hübsche Städtchen, das noch so unberührt vom Kriege war, den Feinden in die Hände fallen soll.
Dir geht es hoffentlich gesundheitlich gut, außerdem halte ich für Dich die Daumen, daß Du nicht zur Flak brauchst.


HW33175

 

Powered by EzPortal