+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

32 Gäste, 1 Mitglied
daflocki007

Autor Thema: Überrollerpost  (Gelesen 2023 mal)

Offline Feldpost-Admin

  • Administrator
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 933
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Überrollerpost
« am: 15. Januar 2008, 05:40:34 »
Feldpostbriefe, die aufgrund des ständigen Vordringens der Alliierten auf deutschem Gebiet im Jahre 1945, während der Kriegshandlungen nicht mehr zugestellt werden konnten, bezeichnet man als Überroller-Feldpostbriefe. Zum größten Teil wurden sie nach Beendigung des Krieges mit und ohne alliierte Zensur zurückgeschickt (Heimat-Front) bzw. verspätet zugestellt (Front-Heimat). Da mancher der Feldpost in den letzten Wochen nicht mehr ganz traute, wurden Feldpostbriefe von oder an Wehrmachtsangehörige unnötigerweise freigemacht. Diese fallen auch unter den Begriff "Überrollerpost".

Quelle: Handbuch Katalog "Deutsche Feldpost 1937-1945"
Meine Sammelgebiete:
Alles zum Thema „ Feldpost Normhandstempel-Kreisstempel 28mm-Form 01 (Fa)
R-Briefe und Dokumente zum Thema R-Briefen,
Kurlandbelege und Dokumente über Kurland
--------------------------------------------------
Zu erreichen bin ich unter folgenden Messenger:
Sykpe: markus_ludwigshafen

 

Powered by EzPortal