+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

14 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: Zensurbrief aus Afrika in Krakau beschädigt eingegangen  (Gelesen 1984 mal)

Offline name301

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1284
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Hallo,

hier ein Brief mit Tagesstempel 20.12.41 von Nummer
17004 = 1. Kol. I Flakregiment 43, (die Erste Abteilung vom Flakregiment 43 befand sich in Nordafrika)
mit typischer Afrika-Zensur an Feldpostnummer
38058 = 2.Kp Gebirgs-Pio-Btl 94 (4. Gebirgsdivision, Südrussland)

Auf der Rückseite befindet sich ein Stempel:
In Krakau 2
beschädigt eingegangen
Amtlich verpackt
Zeuge
27.III. 1942

Der Stempel wird von der Feldpostsammelstelle Krakau gesetzt worden sein.

Der Brief muss irgendwo liegengeblieben sein, ist auch verschmutzt.
Tagesstempel 20.12.41, in Krakau verpackt am 27.3.42, vielleicht im April 42 bei seinem Empfänger angekommen.

Interessante Kombination aus Afrikazensur (F-F) und Stempel einer Feldpostsammelstelle.

Viele Grüße
name301
 
Fliegende Einheiten, Stalingrad, Kessel, Zensur, Feldpost aus 45

Offline hw33175

  • "Supporter"
  • Feldpostamtsrat
  • *
  • Beiträge: 1638
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +1/-0
In Krakau 2 beschädigt eingegangen Amtlich verpackt Zeuge v. 12.8.42
« Antwort #1 am: 14. April 2015, 20:33:21 »
Hallo!
Hier noch ein Beispiel dieses Stempels v. 12.8.42 auf Feldpostbrief von der Fp. Nr.: 38597 v. 5.8.42 "d" = Zug Kw. Gleiskettenlag. 108.
HW33175

 

Powered by EzPortal