+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

19 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU  (Gelesen 2799 mal)

Offline Kummersdorfer

  • Feldpostbote
  • *
  • Beiträge: 36
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +1/-1
FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU
« am: 17. Juni 2012, 17:58:16 »
bisher wohl nicht bekannt, obwohl von Pillau viel Marinefeldpost abging
Fp-Karte Pillau 1 vom 27.1.42 Absender  1.U.L.D. mit Zensur-Einzeiler FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU

Offline leger_de

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1102
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +12/-0
Re: FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU
« Antwort #1 am: 17. Juni 2012, 18:23:35 »
Hallo Kummersdorfer,
habe ich auch noch nie gesehen und ist auch nicht im Handbuch gelistet.
Die Existenz einer Marine-Feldpostprüfstelle wäre sicher absolut logisch.
Herzlichen Glückwunsch zu dem schönen Stück!
Beste Grüße
leger_de
Sammle alles zum Thema Feldpost 1939-45 inkl. Vor- und Nachläufer / Speziell Thematiken Afrika, Feldpost-Auslandsbriefverkehr, Ausländer in deutschen Diensten, Sonder-Waffen (Kleinkampf-Verbände, V-Waffen u.ä.)

Offline topstar229

  • "Supporter"
  • Feldpostdirektor
  • *
  • Beiträge: 2547
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +11/-1
    • Feldpostsammelstelle
Re: FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU
« Antwort #2 am: 17. Juni 2012, 18:25:02 »
und natürlich herzlich willkommen im forum! schönes stück, kenne ich auch nicht

Offline Bodo35

  • Administrator
  • Feldpostamtsrat
  • *
  • Beiträge: 1687
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +4/-2
  • Suche alles über die Monsun U-Boote
Re: FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU
« Antwort #3 am: 17. Juni 2012, 19:39:19 »
Auch von mir ein herzliches Willkommen. Den von der Feldpostprüfstelle Pillau habe ich auch noch nicht gesehen und ist mir auch nicht bekannt. Was hat der denn für Abmaße?

Gruß
Bodo35
Sammelgebiete: Alle über die Monsun U-Boote und Funknachrichtenkarten aus eingeschlossenen Atlantik-Festungen. Desweiteren gute Kriegsgefangenenpost aus allen Gewahrsamsländern.

Offline Kummersdorfer

  • Feldpostbote
  • *
  • Beiträge: 36
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +1/-1
Re: FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU
« Antwort #4 am: 18. Juni 2012, 09:41:57 »
hallo und danke für die freundlichen Willkommensgrüße. Der Stempel ist 5,5 cm lang.

Offline Bodo35

  • Administrator
  • Feldpostamtsrat
  • *
  • Beiträge: 1687
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +4/-2
  • Suche alles über die Monsun U-Boote
Re: FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU
« Antwort #5 am: 18. Juni 2012, 16:07:09 »
Danke für die Längenangabe und welche höhe haben die Buchstaben?

Gruß
Bodo35
Sammelgebiete: Alle über die Monsun U-Boote und Funknachrichtenkarten aus eingeschlossenen Atlantik-Festungen. Desweiteren gute Kriegsgefangenenpost aus allen Gewahrsamsländern.

Offline Kummersdorfer

  • Feldpostbote
  • *
  • Beiträge: 36
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +1/-1
Re: FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU
« Antwort #6 am: 19. Juni 2012, 10:19:34 »
ca. 0,6 cm

Offline Stoofi_de

  • Feldpostschaffner
  • *
  • Beiträge: 148
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU
« Antwort #7 am: 19. Oktober 2014, 17:54:55 »
Hallo
Habe hier vein FP-Brief der Feldpostprüfstelle Pillau
Gruss
Stoofi

Offline hw33175

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1206
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +1/-0
Re: FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU
« Antwort #8 am: 19. Oktober 2014, 19:58:05 »
Hallo!
Danke Euch für das Zeigen.
Gruß
HW33175

Offline name301

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1199
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU
« Antwort #9 am: 21. Oktober 2014, 21:51:04 »
Hallo,

ein hochinteressanter Beleg. Also war zumindest diese Marinefeldpostprüfstelle auch gegen Ende des Krieges noch aktiv. Der einzig bekannte zuzuordnende Zensurstempel ist in diesem Beitrag weiter oben schon aufgeführt. (nicht im Handbuch)

Den Marinefeldpostprüfstellen eindeutig zuzuordnende Prüfstempel sind vorrangig nur aus der ersten Hälfte des Krieges bekannt.

Sie waren aber anscheinend bis Kriegsende tätig. Es müßten also auch zuzuordnende Stempel vorhanden sein.

Hat jemand zensierte Marinefeldpost aus Pillau? Dann bitte hier einstellen. Wäre wirklich interessant zu sehen.

Viele Grüße
name301
Fliegende Einheiten, Stalingrad, Kessel, Zensur, Feldpost aus 45

Offline Stoofi_de

  • Feldpostschaffner
  • *
  • Beiträge: 148
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU
« Antwort #10 am: 04. Juli 2015, 10:19:31 »
Hallo
Hier noch ein Feldpostbrief mit neutralem Zensurstreifen Geöffnet Feldpostzensur und handschriftlichem Vermerk des Prüfers aus Pillau /Marinelazarett Pillau
vom 26.08.1943

Offline Manfred

  • "Supporter"
  • Feldpostassistent
  • *
  • Beiträge: 267
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU
« Antwort #11 am: 05. Dezember 2020, 11:43:25 »
Hier noch einmal der bereits von Stoofi_de gezeigte Zensurstempel der Feldpostprüfstelle Pillau mit einer noch späteren Verwendung.

Auf der Karte befindet sich auch noch ein weiterer zweizeiliger Stempel „Geprüft Feldpoststelle“ in rot.

Die Feldpost-Vordruckkarte in graublau wurde geschrieben am 2. März 1945 in Pillau und trägt den Feldpoststempel vom 4. März 1945.

Feldpostnummer M62214, Marine-Artillerie-Abteilung 553 in Pillau.

Die Marine-Artillerie-Abteilung 533 wurde im Juli 1944 in Pillau mit fünf Batterien aufgestellt und dem Seekommandanten Ostpreußen unterstellt. Die Abteilung wurde im April 1945 aufgelöst.

Der Seekommandant war zugleich Festungskommandant Pillau und Kommandant der Seewasserstraße Frisches Haff.

Grüsse
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2020, 18:44:17 von Manfred »

Offline Manfred

  • "Supporter"
  • Feldpostassistent
  • *
  • Beiträge: 267
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU
« Antwort #12 am: 05. Dezember 2020, 12:33:15 »
Noch ein weiterer Beleg mit neutralem Zensurstreifen, Feldpostnummer M63106B, Kommandant der Seeverteidigung Ostpreussen, vom 22. März 1945, mit Briefstempel.

Grüsse

Offline hw33175

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1206
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +1/-0
Re: FELDPOSTPRÜFSTELLE PILLAU
« Antwort #13 am: 05. Dezember 2020, 19:59:59 »
Danke für das Zeigen der ausgezeichneten Belege.
HW33175

 

Powered by EzPortal