+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

23 Gäste, 1 Mitglied
Manfred

Autor Thema: HELA-Brief bei Ebay  (Gelesen 2153 mal)

Offline name301

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1198
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
HELA-Brief bei Ebay
« am: 30. Dezember 2011, 21:46:50 »
Hallo,


diesen Brief habe ich bei Ebay gesehen, ging für 1000 Euro weg. Hat Prüfervermerke auf der Rückseite

You are not allowed to view links. Register or Login


Habe mir ein Bild der Vorderseite  zusenden lassen. Rückseite habe ich nicht bekommen. Laut Verkäufer steht auf der Rückseite im Absender die Nummer 20615 sowie im Briefstempel auf der Vorderseite.
Der Brief ging nach Westfalen.
20616 = 2. Kompanie, Kraftfahrabteilung 543
(Laut Tessin war diese Abteilung 44/45 in Ungarn)
Der Tagesstempel ist für mich nicht lesbar.

Meines Erachtens sind die 1000 Euro doch ziemlich gewagt, oder was meint ihr?

Viele Grüße
Name301
Fliegende Einheiten, Stalingrad, Kessel, Zensur, Feldpost aus 45

Offline name301

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1198
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: HELA-Brief bei Ebay
« Antwort #1 am: 30. Dezember 2011, 21:51:36 »
Hallo,

hier das mir zugemailte Bild.


Viele Grüße
name301
Fliegende Einheiten, Stalingrad, Kessel, Zensur, Feldpost aus 45

Offline frank9961

  • "Supporter"
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 951
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +4/-0
Re: HELA-Brief bei Ebay
« Antwort #2 am: 30. Dezember 2011, 23:06:46 »
meiner meinung etwas fragwürdig der brief. er war vor längerer zeit schon malbei ebay drin und wurde auch für 249 verkauft. war in der beschreibung auch als echt drin -damals-. diesmal wurde ohne obligo eingefügt...... wer böses dabei denkt...
der stempel wird nicht prüfbar sein. die marke vermutlich echt. der briefstempel vermutlich auch echt.
diese diversen prüfzeichen können sonstwas sein. warum hat er kein aktuelles attest von gabisch dabei?
den rest mag man sich selber denken. es giebt nur eine bekannte handvoll echter briefe. und die sind alle mit attest.
gruss frank
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2011, 23:18:28 von frank9961 »
Ich sammle Luftfeldpost aus Russland 1942-45 und auch die geflogene Kesselpost aus Russland. Spezialgebiet Kurland.

Offline leger_de

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1102
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +12/-0
Re: HELA-Brief bei Ebay
« Antwort #3 am: 31. Dezember 2011, 14:56:43 »
Hallo,
ich hatte mir die Vor- und Rückseite schon  bei der letzten Auktion als Bild vom Anbieter mailen lassen (RS siehe Anlage).
Ich halte den Beleg auch für fragwürdig bzw. verfälscht. Bei solchen Raritäten lohnt es sich vor Gebotsabgabe mal ein bischen zu forschen. Außerdem würde ich persönlich schon beim ersten Fragezeichen bei niemandem kaufen, der in die Auktion "ohne Obligo" schreibt. Schon gar nicht über 1000,- Euro.
Aber das muss sicher jeder für sich und seinen Geldbeutel entscheiden.
Beste Grüße und ein frohes und gesundes neues Jahr 2012
leger_de
Sammle alles zum Thema Feldpost 1939-45 inkl. Vor- und Nachläufer / Speziell Thematiken Afrika, Feldpost-Auslandsbriefverkehr, Ausländer in deutschen Diensten, Sonder-Waffen (Kleinkampf-Verbände, V-Waffen u.ä.)

 

Powered by EzPortal