+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

14 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: Tarnstempel GG  (Gelesen 3159 mal)

Offline Bergmann

  • Feldpostschaffner
  • *
  • Beiträge: 75
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-1
Tarnstempel GG
« am: 17. Februar 2011, 22:49:05 »
Hallo!
Ein Beleg mit zwei Tarnstempel, der erste ist ein Handstempel polnischer Herkunft
(Verwendung: Zolkiew/ Gal. (GG), Siedlce (GG)), der andere ein Provisorium.
Der Empfänger war FPNr.: L29711 - Stab Reserve-Flak-Abteilung 441
Kein Absender nur:

   Feldpost
   Durch Deutsche Dienstpost
   Generalgouvernement


Was meint Ihr, war in diesem Fall der Tarnstempel überhaupt nötig ?
Wehrmachtjustiz, Wehrmachtstrafanstalten, Bewährungstruppen.

Offline Pleskau

  • Feldpostschaffner
  • *
  • Beiträge: 159
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: Tarnstempel GG
« Antwort #1 am: 18. Februar 2011, 01:25:49 »
Mir liegt ein Fp-Brief vom selben Soldaten vom 21.11.41 vor, den er an das Postamt Kirowo in der Ukraine mit dem Vermerk "Durch Deutsche Dienstpost Ukraine - Feldpost -" gerichtet hat, um einen Notstempel von diesem Postamt zu erhalten. Der Fp-Brief ging aber mit dem handschriftlichem Vermerk "ohne FPN nicht anzubringen/zurück 11.12." zurück.

Der Soldat war offensichtlicht Philatelist und hat Postämter in den besetzten Gebieten angeschrieben, um auf dem beigefügten Rückumschlag die Stempel des Postamtes zu erhalten.

Offline topstar229

  • "Supporter"
  • Feldpostoberrat
  • *
  • Beiträge: 2486
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +10/-1
    • Feldpostsammelstelle
Re: Tarnstempel GG
« Antwort #2 am: 18. Februar 2011, 15:41:12 »
stimmt. von diesem soldaten gibt es sehr sehr viele Belege in diversen Ausführungen wie Streifbänder, selbstgebastelte Umschläge usw usw.

Offline Feldpostleitstelle

  • "Supporter"
  • Feldpostsekretär
  • *
  • Beiträge: 722
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
  • Feldpostleitstelle
Re: Tarnstempel GG
« Antwort #3 am: 19. Februar 2011, 17:19:47 »
Hallo alle zusammen,

der stumme Stempel mit UB.: "d" ist der von Zolkiew/ Gal. (GG) bzw. Siedlce (GG)
26H0190 (Seite 236)
der zweite Stempel ist kein direkter Tarnstempel, denn wenn man sich das Bild vergößert anschaut, wurden hier mehrere Stempelabdrücke übereinander abgeschlagen, dadurch ist der Ort nicht mehr lessbar, oder auch nur eine Spielerei.

Gruß
Feldpostleitstelle
Karl-Heinz Utz
Mein Sammelgebiet die "Stummen Stempel" der Feldpost
und Heimatsammlung alles von der SS-Kaserne Ellwangen

Offline fp123

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1195
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +5/-0
Tarnstempel GG
« Antwort #4 am: 14. Februar 2018, 11:40:41 »
Feldpostbrief mit Verschlussstreifen einer Feldpostprüfstelle

15.8.44
Ub: d
Ø = 28/19 mm
K.H.Utz 26H0547 (Nachtrag), S. 237

Flugwache
Neumarkt am Dunajec
Distrikt Krakau G.G.


mfg
Hans
« Letzte Änderung: 14. Februar 2018, 11:52:23 von fp123 »
Geschichte der deutschen Feldpost (1938 -1945) .....was mir gefällt.

 

Powered by EzPortal