+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

15 Gäste, 1 Mitglied
leger_de

Autor Thema: Standort Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903  (Gelesen 3548 mal)

Tigerpanzer80

  • Gast
Standort Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903
« am: 25. März 2009, 22:48:50 »
Von wann bis wann war die Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903 auf Kreta?
Fp.Nrn.: 32904C und 48665
Gruß

Offline U-Boot-Fan

  • "Supporter"
  • Feldpostschaffner
  • *
  • Beiträge: 227
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: Standort Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903
« Antwort #1 am: 27. März 2009, 14:35:55 »
Hallo Tiger.

Fp.Nr.33748=2.Battr.H.K.A.A.903 vom 1.5.41-1942.auf Kreta wurde dann Fp.Nr.32904C=Stab u.2-3.Battr.H.K.A.A.903. von 1942-9.44 auf Kreta.(siehe Fp.Übersicht)

Standort=
2./903:1944-Gallini,
9.44.-Tymbakio.
dann Art.Rgt.Kreta mit Fp.Nr.68059.

Fp.Nr.48665=1.Battr.H.K.A.A.903.vom 5.11.42-2.10.44.auf Kreta.
Battr.Chef bis 3.44.Hpmt.Kirchner.

Quelle.Die Deutsche Feldpost in Griechenland."Tesapsides"

Gruß U-Boot-Fan

Offline Thomas123

  • Feldpostbote
  • *
  • Beiträge: 3
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: Standort Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903
« Antwort #2 am: 10. April 2013, 13:17:17 »
Hallo,

mein Onkel war Angehöriger der H.K.A.A.903, 1.Batterie.

Aufgestellt am 1. Mai 1941 mit drei Batterien. Die Abteilung war für den Einsatz in Afrika vorgesehen, wurde dann jedoch nach Kreta verlegt. 1944 wurde die Abteilung in das Festungs-Artillerie-Regiment Kreta eingegliedert.

Ersatztruppenteil war die Artillerie-Ersatz-Abteilung I/168.

Lt. Tessin ist zur H.K.A.A.903 folgendes vermerkt: Aufstellung zum 01.05.41 im WK III mit drei Bttrn.; 05.11.42 schied die 1 Bttr. aus und wurde der Abt. 906 unterstellt; 16.04.44 wurden die auf dem Kommandowege aufgestellten Battrn. als 4.-6./903 etatisiert, 1944 aufgegangen in Fest.Art,Rgt. Kreta (2.3.4. und 6. Bttr. bei I./Kreta.

Unterstellungen: Juni 1941 Rumänien, 11, Armee; 1942 Verbindungsstab Transnistrien, 05.02.1943 Hgr. "E" Griechenland (Kreta),

Die 1. Bttr. verblieb in Rumänien. Ich bin im Besitz eines Briefes vom Abteilungsadjutanten der H.K.A.A.145 vom 23.11.44 an meinen Opa. Mein Opa hatte vermutlich eine Anfrage an den WK III gerichtet, da sein Sohn (also mein Onkel) seit der Großöffensive der Russen in Rumänien im August/44 als vermißt galt. Daher nehme ich an, dass die 1.Bttr. der Abt.903 im Rahmen des Verbindungsstabes Transnistrien zuerst der Abt.906 und in der Folge der Abt.145 zugeordnet wurde.
Bei Beginn der russ. Offensive war das Einsatzgebiet im Bereich des unteren Dnjestr im Bereich der rumänischen 3. Armee.

Im Rahmen von Babarossa kämpfte die H.K.A.A.903 im Rahmen der 50.ID und gelangte bis auf die Krim vor Sewastopol. Aus Erzählungen ist mir bekannt, dass mein Onkel ebenfalls bis Sewastopol kam.

Viele Grüße
Thomas
« Letzte Änderung: 10. April 2013, 13:28:32 von Thomas123 »

Offline frank9961

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1006
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +4/-0
Re: Standort Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903
« Antwort #3 am: 10. April 2013, 18:53:09 »
hallo thomas.
hier ein brief aus der inselzeit des hkaabt 903.
gruss frank
Ich sammle Luftfeldpost aus Russland 1942-45 und auch die geflogene Kesselpost aus Russland. Spezialgebiet Kurland.

Offline Thomas123

  • Feldpostbote
  • *
  • Beiträge: 3
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: Standort Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903
« Antwort #4 am: 17. April 2013, 01:53:14 »
Hallo Frank,

alsö entweder bin ich zu blöd, aber wie komme ich denn an den von Dir angefügten Brief  :o ?

Gruß Thomas

Offline fp123

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1227
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +5/-0
Re: Standort Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903
« Antwort #5 am: 17. April 2013, 10:11:11 »
Hallo Thomas,

das bist du bestimmt nicht.........
Die Lichtbilder können nur die "Supporter"
sehen (auf Deutsch = mit 10 Euro bist Du dabei).
Siehe auch unter -> Anmeldung Supporter
im Hauptmenü.

Mit freundlichen Sammlergrüßen
Hans
« Letzte Änderung: 17. April 2013, 17:49:25 von fp123 »
Geschichte der deutschen Feldpost (1938 -1945) .....was mir gefällt.

Offline Melax

  • "Supporter"
  • Feldpostbote
  • *
  • Beiträge: 20
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: Standort Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903
« Antwort #6 am: 26. Januar 2021, 20:14:02 »
So,

ich hab andernorts ja bereits gesagt das ich vor 1-2 Wochen einen Brief der 903 bei ebay gekauft habe - hier der Umschlag (hoffe das klappt so)...

Der Absender ist Angehöriger der HKAA 2./903, zu der Zeit auf der westlichen Seite des Dnepr-Bug-Limans eingesetzt (östlich von Odessa) - die 1./903 war zu der Zeit (und bis März/April 1944) bei Otschakow auf der östlichen Seite des Liman.

Wenn jemand etwas - irgendetwas (!) von der 903 zufällig in seiner Sammlung findet, bitte melden :)

Beste Grüße

Alexander

PS: da ich nicht sicher war wie das hier mit den "Verfassungsfeindlichen Symbolen" gehandhabt wird, bin ich mal auf Nummer sicher gegangen...
Auf der Suche nach den Geschichten hinter der Geschichte
- Suche Material zu HKAA 903, HKAR I./920, 1262, 1291 u.a. -

Offline frank9961

  • "Supporter"
  • Feldpostoberinspektor
  • *
  • Beiträge: 1006
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +4/-0
Re: Standort Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903
« Antwort #7 am: 26. Januar 2021, 21:05:59 »
das mit den symbolen geht ok bei uns. wie sind sammler und forscher.
Ich sammle Luftfeldpost aus Russland 1942-45 und auch die geflogene Kesselpost aus Russland. Spezialgebiet Kurland.

Offline Melax

  • "Supporter"
  • Feldpostbote
  • *
  • Beiträge: 20
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: Standort Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903
« Antwort #8 am: 30. Juli 2021, 08:39:58 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Von wann bis wann war die Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903 auf Kreta?
Fp.Nrn.: 32904C und 48665
Gruß

Es ist zwar schon lange her und der Fragesteller wird ganz wahrscheinlich auch nicht mehr hier hereinschauen, aber zur Vollständigkeit:

Ich habe die Woche die Informationen gefunden ab wann die HKAA 903 (bis auf 1.Batterie) praktisch nach Kreta verlegte:

am 08.12.1942 scheint der Großteil des Personales in Piräus einzutreffen - und am 20.12.1942 wird der Großteil des Personales (166 Mann) nach Kreta übergeflogen. (Leider habe ich kein Datum gefunden wann die Geschütze per Schif rübergebracht wurden)


falls Tigerpanzer 80 oder Thomas123 hier nochmal reinschauen, bitte meldet Euch mal bei mir :)

Beste Grüße

Alexander
Auf der Suche nach den Geschichten hinter der Geschichte
- Suche Material zu HKAA 903, HKAR I./920, 1262, 1291 u.a. -

Offline topstar229

  • "Supporter"
  • Feldpostdirektor
  • *
  • Beiträge: 2644
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +11/-1
    • Feldpostsammelstelle
Re: Standort Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903
« Antwort #9 am: 30. Juli 2021, 12:31:43 »
einfach mal PN schicken an beide. das kommt über e-mail

Offline Melax

  • "Supporter"
  • Feldpostbote
  • *
  • Beiträge: 20
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: Standort Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903
« Antwort #10 am: 27. März 2022, 21:48:23 »
Hallo Zusammen,

da es bei meinem "Problem" wieder um die HKAA 903 geht, dachte ich es ist hier am besten aufgehoben - hoffe das ist OK so...

ich habe hier: You are not allowed to view links. Register or Login (Losnummer 2693, Briefe an Rudolf Ballow)  2 Briefe an einen Angehörigen der HKAA 903 gefunden aber irgendwie scheint die Seite nicht richtig zu funktionieren...

kennt jemand zufällig die Seite von Herrn Walper?  Leider finde ich keinen Weg herauszufinden, ob die Briefe noch verfügbar sind und Herr Walper antwortete leider nicht auf eine email.

Die Briefe sind nicht wie in der Beschreibung angegeben nach Kreta gegangen sondern Gefreiter Bollow war angehöriger der 1.Batterie der HKAA 903, welche zum Zeitpunkt der Briefe am Dnistr nahe Akkerman (heute Bilhorod-Dnistrowskyj) lag und nie nach Kreta verlegte.

Vielleicht kennt sich ja hier jemand mit der Seite aus und kann mir sagen was ich falsch mache..

vielen dank und beste Grüße,

Alexander
Auf der Suche nach den Geschichten hinter der Geschichte
- Suche Material zu HKAA 903, HKAR I./920, 1262, 1291 u.a. -

Offline Melax

  • "Supporter"
  • Feldpostbote
  • *
  • Beiträge: 20
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: Standort Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903
« Antwort #11 am: 19. Juni 2022, 12:22:46 »
Hallo Zusammen,

ein paar Ergänzungen zu den Feldpostnummern der HKAA 903

Ende 1944 bekamen die 2. und 3. Batterie 903 abweichende Feldpostnummern (passend zur HKAA 283 der sie zu der Zeit taktisch unterstanden)

2./903: 30290 F

3./903: 30290 G

einige Wochen später werden die Einheiten in Kreta umstrukturiert und das Artillerie Regiment Kreta gebildet, neue Feldpostnummern (wohl):

2./903 = 5./AR Kreta:  68059 F
3./903 = 4./AR Kreta:  68059 G
4./903 = 7./AR Kreta:  68059 H
6./903 = 1./AR Kreta:  68059 J

die 1./903 behält bis zu ihrer Vernichtung im August 1944 in Rumänien die Feldpostnummer 48665

falls jemand besagte Feldpostnummern (natürlich und vor allem auch die alten Nummern aus der vor Inselzeit) in seiner Sammlung oder sonst wo findet, bitte unbedingt Bescheid geben bitte :)
Ich bin zwar kein Sammler aber aus familiären Gründen an allem zur 903 interessiert :)

Beste Grüße

Alexander
Auf der Suche nach den Geschichten hinter der Geschichte
- Suche Material zu HKAA 903, HKAR I./920, 1262, 1291 u.a. -

 

Powered by EzPortal