+-

Hauptmenü

Forum

Neuesten Beiträge

Anmeldung für die Supporter Mitgliedschaft

Statistik

Wir stellen uns vor

Nutzungs-/Allg. Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung

Impressum

Usermenü

Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Mitglieder Online

19 Gäste, 0 Mitglieder

Autor Thema: Expressgut  (Gelesen 2542 mal)

Offline richardwolle

  • "Supporter"
  • Feldpostassistent
  • *
  • Beiträge: 319
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Expressgut
« am: 27. August 2008, 17:33:18 »
Hallo.
Habe eine Frage: Kann man Expressgut als "Feldpost" bezeichnen?  Habe eine Kopie eines Abschnittes für den Empfänger .
Genauso ,ist Wehrmachtfahrscheine ,Ausweise zum Betreten von Städten usw. in die Rubrik Feldpost einzuordnen?
Da es ja teilweise sehr Interressante Einheiten mit Fp Nummer und Briefstempel sind.
Vielleicht Diskussion im Forum?
Grüsse richardwolle
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2009, 16:31:38 von Bodo35 »
Deutsche Feldpost in Kroatien
Feldpostbesonderheiten nach Handbuch
alles was interessant ist und mit Feldpost zu tun hat

Offline frank9961

  • "Supporter"
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 857
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +3/-0
Re: Expressgut
« Antwort #1 am: 27. August 2008, 19:12:29 »
hallo richardwolle.
die definition feldpost ist alles was mit der post befördert worden ist. dazu hehören sicherlich auch geldabschnitte mit normstempel und auch ausweise wie postsparbücher. fahrscheine sind lediglich mit einheitsstempel versehen worden und liefen nicht über feldpost.
ich würde es unter militaria sehen.
gruss frank
Ich sammle Luftfeldpost aus Russland 1942-45 und auch die geflogene Kesselpost aus Russland. Spezialgebiet Kurland.

Offline richardwolle

  • "Supporter"
  • Feldpostassistent
  • *
  • Beiträge: 319
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +0/-0
Re: Expressgut
« Antwort #2 am: 27. August 2008, 22:55:00 »
Hallo,
Aber wie sieht es mit der Eisenbahn befördete Belege ,wie Express Gut oder Frachtbriefe aus?
richardwolle
Deutsche Feldpost in Kroatien
Feldpostbesonderheiten nach Handbuch
alles was interessant ist und mit Feldpost zu tun hat

Offline frank9961

  • "Supporter"
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 857
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +3/-0
Re: Expressgut
« Antwort #3 am: 28. August 2008, 21:52:36 »
hallo. es kommt vielleicht mehr darauf an, wo die postsachen eingeliefert wurden wenn sie auf ein feldpostamt eingeliefert wurden ist es sicherlich feldpost.ansonsten ist es auch nicht unwichtig wie diese befördert wurden.
alles was interresant ist kann gesammelt werden. auch die dienststellen der feldpost und deren beförderungswege.
gruss frank
Ich sammle Luftfeldpost aus Russland 1942-45 und auch die geflogene Kesselpost aus Russland. Spezialgebiet Kurland.

Offline hw33175

  • "Supporter"
  • Feldpostinspektor
  • *
  • Beiträge: 968
  • Bewertung für Tausche/Verkaufen: +1/-0
Re: Expressgut
« Antwort #4 am: 09. April 2019, 21:57:06 »
Hallo!
Hier noch ein mit zweisprachiger Empfängerabschnitt als Beispiel für die Expressgut Beförderung der Ostbahn.
Versand-Bahnhof: Grodek Jagiellonski v. 26.6.44 / Abs.:  Bei der Fp. Nr.: 30490 = Stab II. Hgr. Nach. Rgt. 558.
Auf der Rückseite eine Kurzmitteilung an die Ehefrau über den Inhalt des Sendung.

Noch zum Thema:
Vor ca. einer Woche habe ich bei ebay ein Konvolut von Feldpostbriefen gesehen, die von einer DRK Schwester, eingesetzt bei einem Bahnhof, an einen Soldaten ging der fest auf einem bestimmten Bahnhof bekannt und stationiert war.
Die Briefe hatten alle keinen Feldpoststempel (mit Datum), sondern den Leitvermerk: Über Zugwacht.
Leider habe ich versäumt, davon eine Kopie zu ziehen.

Eigentlich sind die Briefe wie ein Feldpostbrief ohne Normstempel mit dem Vermerk:  über Kurier  zu sehen.

HW33175

 

Powered by EzPortal